Die aktuellen Brillentrends – hier bei Dancker der Optiker

Alles schlanker – vieles dezenter

Nach vielen Jahren konsequent kräftiger Brillenmode geht der Trend zu schlanken und schlichteren Brillen. Gesichtszüge bekommen wieder mehr Aufmerksamkeit, Augen können wieder strahlen. Selbstverständlich arbeiten die Brillendesigner mit natürlichen Farben, die sich völlig zurücknehmen.

Es wird rund!

Dieser Trend setzt sich weiter durch. Zunehmend findet man weniger eckige Brillenfassungen, aber Retro bleibt in. Die klassichen Formen aus den 40er und 50er Jahren sind angesagt wie selten zuvor. Das mögen viele Gesichter, ist die klassische „Pantoform“ damals vor allem aus anatomischen Gesichtspunkten entwickelt worden.

Bild: MYKITA

Das Material: dezent – wenig massiv

Feine Materialien geben den Ton an, angeführt von filigranen Titanrahmen und fein geschliffenen Naturacetat-Materialien. Sie setzen nach wie vor ein klares Statement für den Brillenträger, denn sie betonen das Gesicht, auch wenn die Formen meist groß gehalten sind.

Bild: MYKITA

Im Sachen Farbe wird es zurückhaltend

Auch wenn die Farben vielfältig bleiben – im Brillentrend ist Zurückhaltung geboten. Ganz weit vorn liegen kühle, matte Farben wie Blau oder Silber selbstverständlich auch immer wieder Schwarz! Die Oberflächen sind oftmals satiniert und geben der Brille ein unvergleichlich harmonisches Bildnis. Erlaubt ist wieder Gold – ob nun matt oder poliert, besonders gelungen im Mix mit anderen Materialien.

Bild: MYKITA